Hallo Welt!

Here is the Music Player. You need to installl flash player to show this cool thing!

… 2 tage der besinnung sind nun vorbei
… trudel früh morgens heim
… mit einer „le Monde diplomatique“ in der hand
… und wirren gedanken im kopf

… nüchtern stellt (kind/mutter/vater/frau/mann/mensch/…) fest
… „magen ist voll, kopf ist leer“

… warum ist alles so seltsam ?
… so durchschaubar und doch vernebelt?
… liebt mich mein aschenbäscher ?

… warum bin ich am 24.12.1978 um 23h42 geboren ?
… was ist das wort ?
… für einen moment, vieleicht nur ein bruchteil,
… von einem bruchteil, dessen bruchteil, bruchteils,
… nichts, leere, stille, ruhe

… war das ein gedanke?
… bin ich?
… warum?

… schlage die zeitung, die ich in der hand habe auf,
… und lese den erstbesten satz:
… „Die Einbildungskraft wird im Körperofen sehr hoch erhitzt,
… bis alles mögliche geglaubt und alles bisher Unmögliche getan wird.“

… oben steht: „Das Wort, als Fleisch verkleidet“
… Elfriede Jelinek über Sprache, Preise und Einbildungskraft

… schaue in meinen Aschenbäscher
… „liebst du mich ?“
… fange an den nikotinhaltigen lungenprügel auszupacken
… „liebst du mich ?“

… schnappe mein feuerzauberzauberspeicher
… „burn baby … jeah … burn baby“

… „hmm war spät gestern“
… ächtzt es durch mein inneres

… meine hand ergreift ungefragt die feder
… und beginnt in kontzentrischen kreisen
… sich einem schriftähnlichen gebilde zu nähern

… „was mache ich ?“

… „Die Sprache krümmt sich verzweifelt unter ihren eigenen Begriffen,
… weil sie sich selbst auch einmal im Spiegel anschauen möchte.“

… ich klappe die zeitung zu

… „ach ist es schön zu lesen und dabei seine lunge zu prügeln“

… “

Was ist eine Schublade?

Wie ist der Begriff *Rompiscattole* ins deutsche zu übersetzen?
*freie übersetzung : Schubladenzerstörer*
Und muß ich ihn auf andere münzen oder auf mich selber?

Sind der Relativität Grenzen gesetzt?

Wenn der Weg das Ziel ist, bin ich ihn schon gegangen?

Warum darf ich das, was sie als Psychose deklarieren, nicht ausleben?

ES GIBT NORMAL NICHT OHNE EINE ZWECKGEBUNDENE INTENTION

DIE DEM IN EINEM WORT REDUZIERTEM ZUSTAND VORRAUS GING

ICH LASSE MICH NICHT AUF EINE NORMALKONSTANTE FREIWILLIG REDUZIEREN

Wer ist eine Gefahr, ich für die Gesellschat oder die Gesellschaft für mich?

Warum spielt die Statistik im Psychologiestudium so eine große Rolle?

Warum hat mich kein Psychiater oder Psychologe je danach gefragt,
warum ich was oder wie tat und dann gegebenenfalls jene in Frage gestellt oder zumindest Punkte aus meinem Leben als Basis genommen für eine Diskussion?

Warum ist die Diagnose schizoaffektive Psychose keine Infragestellung meiner selbst?

Warum wurde ich fixiert?

* mögliche Antwort *
Weil ich durch eine gewisse Grundeinstellung Gefahr laufe gewisse Toleranzgrenzen,
der Gesellschaft zu überschreiten.
* mögliche Antwort *

Arbeitet sich der Psychiater / Psychologe an mir oder ich an ihm ab?

Was ist Selbstreflexion?
Wann besitzt ein Mensch genügend selbstreflextorisches Potenzial,
um als Gesund eingestufft zu werden?
Was ist Gesund?
Was ist gesunder Menschenverstand?
Für wen ist es/er Gesund?
Für mich oder für dich?

Was sind Negative Gefühle?
Was ist Negativ?
Was ist Positiv?

Was hat Kontrolle mit dem einsortieren in eine Schublade zu tuen?
Was ist, wenn sich die Mehrheit irren kann?
Wer muß sich in Frage stellen?

Ab wann ist etwas unlogisch?

Ab wann ist jemand, der sich als Realist bezeichnet anmaßend?

Ist die Sprache, der Ursprung unseres jetzigen Denkens und Handelns?

Wo fängt das Wissen an und Wo hört es auf?

Verrückt von Wo?!

Was ist, wenn ich sage, alles ist richtig und doch nicht?

„Bist du Allah, bist du Gott und wenn ihr beide da oben seid, seid ihr dann Kumpels oder haut ihr euch manchmal in die Fresse? Hallo? Hallo, was ist jetzt?“

Sind wir nicht alle auf einer Reise, mit dem eigentlichen Wunsch,
zum Ursprung aller unserer Dinge zurückzukehren?
Und wenn nicht, auf welcher Reise sind wir dann?

Wenn ein Schauspieler sich in alle möglichen Rollen hineinfügen kann
und sich doch nur für eine entscheidet, macht dann diese Rolle sie gleich zu seiner Lieblingsrolle?

Habe ich das Münchhausensyndrom, wenn ich auf einer Kanonenkugel sitze und auf den Aufprall warte?

Was habe ich, was eine Weiterbehandlung rechtfertigt?

… warum ?

… warum durfte ich das kind sehen?
… in mir und in dir?
… warum durfte ich den mensch sehen?
… in dir und in mir?
… warum durfte ich das leben sehen?
… in dir und in mir?
… warum durfte ich?

… warum hast du mir nicht das messer aus der hand genommen?

… Punkte …

… ich bin so gut … wie ich gut bin
… ich bin so böse … wie ich böse bin
… ich bin so schlecht … wie ich schlecht bin

… ich bin so jung … wie ich jung bin
… ich bin so alt … wie ich alt bin
… ich bin

… ich bin so dumm … wie ich dumm bin
… ich bin so schlau … wie ich schlau bin
… ich bin

… ich bin so lebendig … wie ich lebendig bin
… ich bin so tot … wie ich tot bin
… ich bin

… ich bin so

… wie nah?

… wie nah willst du schauen ?
… nah von aussen ?
… nah von innen ?
… nah von überall ?
… nah von nirgendwo ?
… nah von irgendwo ?
… wie nah willst du schauen ?

… Kreise kreiseln um greise Kreise

… sie öffnen sich
… und schliessen sich
… und waren nie mehr gesehen

… doch tauchen sie auch wieder auf
… im endlichen
… um der unendlichkeit eine form zu gebe

… !?

IM UND EX PLOSION WAREN SICH MAL SPINNEND FREUD

ICH BIN DAS NIE DAS EINMAL RAM WAR

WILLKOMMEN IN ES LACH UND SCHIES GESELLSCHAFT

WO DIE WURST KEIN ANFANG HAT IST UNKLAR AUCH KEIN ENTE


><<<
DIE ABSURDITÄT DES NORMALEN ENTSPRINGT AUS DER ANNAHME,
DASS IM <GLEICHGEWICHT DER DINGE> /?oder?/ <ENDLICHEN>,
DIE KRAFT LÄGE RAUM UND ZEIT ZU ÜBERDAUERN,
OHNE ZU BEDAUERN,
DEM ENDLICHEN EIN DASEIN ZU ERMÖGLICHEN.
>>><

DANKE DAS DU MIR EIN BISSCHEN DEINER ZEIT GESCHENKT HAST

LINO PHILIPP CASU

[fgallery id=2 w=640 h=720 t=0 title=“Meine Bilder“]

Print Friendly, PDF & Email

12 Gedanken zu „Hallo Welt!“