Brief an die nette Frau von der Konstabler Wache

konstabler wache.jpg Gestern war ich in Frankfurt an der Konstabler Wache. Ich wollte mir gerade ein Ticket nach Darmstadt Eberstadt ziehen, weil ich mit einem Freund das Eintracht Frankfurt Spiel gemeinsam anschauen wollte. Da sprach mich eine sehr nette Frau an. Sie ist Aufnahmeleiterin beim ZDF, freie Mitarbeiterin und hat ihren Arbeitsstandort in Mainz. Sie ließ extra ihre Wochenkarte auf meinen Fahrbereich umschreiben und gab sie mir.

Ich gab ihr für 2 Tage, die die Karte noch gültig aufgeladen ist, 10 Euro und meine Visitenkarte. Dadurch fuhr ich praktisch umsonst, von meinem Freund in Eberstadt nach Hause, da mich die Einzelfahrt nach Eberstadt schon 8,50 Euro gekostet hätte. Das war eine super nette Geste dieser sehr netten Frau.

Nun habe ich aber ein Problem.

Ich habe nicht gleich gechecked, dass ja die Plastikarte/RMV-ETicket auf den Namen dieser Frau ja registriert ist. Diese Karte ist zwar übertragbar, aber wenn diese Frau z.B. ein Jobticket beantragen muß, muß sie jetzt umständlich diese neu beantragen.

Deshalb hoffe ich, da die Frau sagte sie schaut sich meine Webseite mal an, dass sie sich bei mir meldet, und nicht einfach meine Visitenkarte weggeschmissen hat.

Ich werde ihr dann auch die Karte mit einem Dankeschön-Geschenk wiederbringen. Mainz ist ja nicht wirklich aus der Welt.

Ich habe schon meinen Kontakt beim HR angesprochen, ob ihm bei meiner Beschreibung eine Aufnahmeleiterin einfällt. Da es aber viele gibt und die meist freie Mitarbeiter sind, verlief dieser Versuch, der netten Frau ihr ETicket zurückzubringen im Sande.

Deshalb, sollte sie wirklich hier auf meine Seite mal schauen und dies lesen…

Bitte melden Sie sich bei mir. Ich werde alles tun, um Ihnen diese Karte zurückzubringen und mich bei Ihnen ordentlich bedanken.

Ich habe so viel Nettigkeit nicht erwartet in dem Moment. Sie kam aus heiterem Himmel. Ich habe mich richtig darüber gefreut. Überhaubt den ganzen Aufwand, den sie für mich gemacht hat, extra die Karte umschreiben lassen (Tarifgebiet). Ich dachte immer ich sei der Pfadfinder mit den guten Taten, aber ich merke, es gibt wirklich sehr gute Menschen.

Nur habe ich jetzt ein richtig schlechtes Gewissen.

Da ich gelesen habe, daß es ein ziemlicher Aufwand ist diese Karte neu zu beantragen.

Wenn Sie das lesen, liebe sehr nette Frau vom ZDF, ich würde mich wenigstens gerne nochmal irgendwie erkenntlich zeigen, mit einer kleiner Geste, ein Kaffee oder irgend etwas, was Ihnen Freude macht. Ich würde mich gerne revangieren.

Bitte melden Sie sich.

Vielen Dank

Lino Casu

Print Friendly, PDF & Email